Newsletter 37 - Juni 2017

Tourismusentwicklung Schweiz Arosa

Sommer und Herbstanlässe: 28. Juli 2017, 29. Juli 2017, 11. November 2017, 29. Dezember 2017

Allianz Zweitwohnungen Schweiz und IGs Graubünden

Vorstand - Themen - Sommer Events Arosa AT

Tourismusentwicklung Schweiz Arosa

Die Bergbahnen und der Tourismus erzielten in der Saison 2016/17 im Vergleich zum wirtschaftlichen Umfeld vernünftige Ergebnisse. Man muss sich dabei bewusst sein, dass die Eigenfinanzierung für die Zukunft aufgrund der knappen Ergebnisse der letzten Jahre seit Anfang 2015 nur bedingt möglich ist. So fehlen AT nach eigener Information rund 1 Mio. CHF zur Wahrnehmung der zugeteilten Aufgaben. Mit anderen Worten werden der Druck zur Erhöhung der bestehenden Tourismusabgaben und der Bedarf für Finanzierung anderer Projekte bestehen bleiben, obwohl z.B. die Kurtaxen in den vergangenen 10 Jahren zweimal erhöht wurden. Die zusätzliche Akzentverschiebung auf nachhaltigeren Sommertourismus zeigt sich einerseits in der Umsetzung des geplanten Bärenlandes und dem damit verbundenen Angebot für Familien und Tagesbesucher, anderseits in Verbindung mit der Lenzerheide mit dem Ausbau des Bikeangebots: Flowtrail und Routenangebot sind dabei ausschliesslich auf Genussbiker und nicht die Downhiller ausgerichtet. Fussgänger und Wanderer, das ist der Gemeinde ein echtes Anliegen, sollen mit strikt getrennten Wegen versorgt werden. Die ABB GV findet dieses Jahr am 30. September, 10.30 Uhr, statt. Der Steuerwert der Aktie beträgt 70 CHF. Ich werde Sie gerne mit Ihren Aktienstimmen am Anlass vertreten. Die ABB braucht eine Aktienkapitalerhöhung, damit sie die Erneuerung der Sesselbahn auf das Brüggerhorn wahrnehmen kann. Geplant ist weiter die zusätzliche Nutzung des unterirdischen Speichersees in der Isla für die Beschneiung.

Sommeranlass vom 29. Juli 2017 (Einladung und Anmeldung)

Der Sommeranlass von VivArosa mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Tourismusfinanzierung und Zweitwohnungen" findet am 29. Juli 2017 im Waldhotel National statt. Durch das Programm werde ich führen. Die Aroser Vertreter Roman Kühne (Steuern, Liegenschaften), Yvonne Wüthrich (Tourismus Marketing) und als Leiter der Panneldiskussion Christian Junker-Rehli (Parlament) werden von Heinrich Summermatter, Präsident Allianz Zweitwohnungen Schweiz (Erwartungen Zweitwohnungsbesitzer) unterstützt werden. Kurzreferate zum Thema werden von der Diskussion gefolgt sein. Die Gemeinde Arosa offeriert den Apéro. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird in der Aroser Zeitung publiziert. Nähere Details ersehen Sie auf der Einladung, welche Sie zusammen mit heutigem Newsletter erhalten. Wir danken für Ihre Anmeldung bis zum 19. Juli 2017.

Informationsveranstaltung vom 11. November 2017

Die Informationsveranstaltung von VivArosa führen wir mit lokalen Verantwortlichen am 11. November 2017, 17 Uhr, im Kongresszentrum durch. Themen werden neueste Entwicklungen in Arosa/Lenzerheide (inklusive Tourismusgesetzgebung), die Tourismusfragen für das Schanfigg, Heimatmuseum und ev. Walserbewegung sein. VivArosa offeriert den anschliessenden Apéro.

Mitgliederversammlung vom 29. Dezember 2017

Die Mitgliederversammlung vom 29. Dezember 2017 findet im Kongresszentrum mit anschliessendem Nachtessen im Kongresssaal statt. Wir werden nebst der Mitgliederversammlung ein kurzes Referat vom Geschäftsführer Andri Probst zu Arosa Kultur erleben.

Arosa Kultur

Arosa Kultur organisiert für VivArosa-Mitglieder am 28. Juli 2017 einen Spezialanlass der italienischen Komödie  "L'italiana in Londra" und Barbeque (vgl. Einladung und Anmeldung im Hotel Kulm. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung rechtzeitig direkt an Arosa Kultur. Es lohnt sich, wenn wir wieder mehr Teilnehmer als im Vorjahr haben.

Allianz Zweitwohnungen Schweiz und IGs Graubünden

Der Präsident der Allianz Zweitwohnungen Schweiz www.allianz-zweitwohnungen.ch Heinrich Summermatter wird an unserer Sommerveranstaltung vom 29. Juli 2017 bei uns sein. Die Allianz hat entschieden, eine Innotour-/ Innovationsstudie (teilweise finanziert durch SECO) zum Zweitwohnungsthema durchzuführen. Zu diesem Zweck wurden im Vorstand drei Thesen zum Thema Zweitwohnungen formuliert, welche in den nächsten 1 1/4 Jahren validiert werden. Die Studie wird Vertreter der Destinationen und Zweitwohnungsbesitzer verschiedener Regionen einbinden um der Studie eine praktisch/pragmatische Stossrichtung zu verleihen. Das Ziel ist nebst der Bedürfnis- und Wertschöpfungswahrnehmung die Anliegen der Zweitheimischen im Tourismusmanagement zu entwickeln auf den entsprechenden Ebenen in die Vernehmlassung der Orte einzubringen. 13 Interessensgemeinschaften (IGs) Graubündens konnten vor Wochenfrist einen runden Tisch mit der Bündner Regierung absolvieren. Die Erkenntnisse der Presse vgl. Anhang Bündner Tagblatt vom 06.06.2017.

Vorstand - Themen - Sommer Events Arosa AT

Der Vorstand hat im Frühjahr eine Klausur zum Selbstverständnis des Vereins durchgeführt und nebst dem Stärken/Schwächen-Profil diverse Leitsätze formuliert. Weiter setzt er sich zum Ziel, ein oder zwei zusätzliche Vorstandsmitglieder aufzunehmen. Erwünscht wären unter anderem auch mehr juristische Kenntnisse im Vorstand zwecks Umgangs mit Gesetzesthemen. Die Leitsätze: Wir streben ein Mitspracherecht an bei fiskalischen Belastungen von Zweitheimischen (politischer Aspekt).Wir richten unseren Fokus bei politischen Angelegenheiten auf Gross-Arosa (Schanfigg), bei touristischen Angelegenheiten auf Kern-Arosa.Wir konzentrieren uns auf 3 eigene Schwerpunktanlässe (ordentliche Mitgliedersammlung, Sommeranlass und Informationsanlass). Diese befriedigen den Anspruch unserer Mitglieder nach Förderung des sozialen Zusammenhaltes und Information der Mitglieder Beim Sponsoring von Events und Institutionen stützen wir uns konsequent auf das Reglement, welches bei allen grösseren Sponsorbeiträgen von VivArosa einen Beitrag von mindestens 50 Prozent durch Mitglieder vorschreibt.

Wir unterstützen aktiv zwei bis drei Side Events (z.B. Munggatrophy; Waldbühne).Wir wollen unseren Verein durch mehr Mitglieder stärken.Wir setzen uns allgemein für den Erhalt der Qualität von Arosa ein (allgemeiner Aspekt).Als bedeutender Teil der Tourismusdestination wollen wir bei Projekten mitgestalten, welche VivArosa und seine Mitglieder direkt betreffen (touristischer Aspekt). Unter diesem Gesichtspunkt erheben wir Anspruch auf einen Sitz bei AT.

Das Sponsoring für die Pferderennen für die nächsten zwei Jahre von VivArosa ist gesichert. Wir danken Ihnen sehr für die grosszügige Unterstützung.

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen einen tollen Sommer. Helfen Sie unserer Gemeinde in den Bergen als Stammgäste die Einkünfte aus dem Tourismus weiter zu verbessern. Wir freuen uns, Sie bei den kommenden Veranstaltungen zahlreich begrüssen zu dürfen. Falls Sie vorgängig Mitteilungen oder Fragen haben, wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einen Ueberblick zu den Events von Arosa , organisiert und koordiniert von Arosa Tourismus, finden Sie im Anhang.

Ihr Christoph Sievers